Willkommen beim ÖDP Landesverband Niedersachsen

Europapolitik hautnah: Besuch des EUParlaments in Brüssel!

ÖDP Niedersachsen besucht das EU-Parlament und ihren Abgeordneten Prof. Buchner 

Eine sehr gemischte Gruppe von 12 Personen aus Niedersachsen – organisiert vom stellv. Landesvorsitzenden Martin F. Dreß aus Bad Zwischenahn - hat kürzlich eine Reise nach Brüssel unternommen: Auf Einladung des ÖDP-Abgeordneten Prof. Buchner besuchten wir das EU-Parlament. Wir wurden von seiner Assistentin, Frau Simone Lettenmayer, begrüßt und durch die zahlreichen Sicherheitsschleusen begleitet. Es folgte ein 45-minütiger, z.T. bewegender Vortrag von Prof. Buchner – ein Ritt durch Erfolge und auch Begrenzungen eines einzelnen Abgeordneten. 

weiter

ÖDP fordert kostendeckende Vergütung für ambulante Pflege

Landespolitischer Sprecher  der ÖDP Andreas Roling sieht ambulante Versorgung in Niedersachsen gefährdet

Die Zukunft der ambulanten Pflege in Niedersachsen wird durch die nicht kostendeckende Bezahlung der Kostenträger in Niedersachsen an die Wand gefahren. Diese Einschätzung teilt der ÖDP Politiker und Landespolitische Sprecher für Soziales und Pflege Andreas Roling mit den Spitzenverbänden von AWO und Diakonie.

weiter

Tiere sind Mitgeschöpfe

Offener Brief des Landesverbands Niedersachsen der ÖDP

Bekanntlich ist Niedersachsen das Agrarland Nr. 1 in Deutschland und europaweit in der industriellen Tierhaltung federführend. Gesamtgesellschaftlich wird intensiv über Kriterien einer wirksamen (!) Verbesserung des Tierwohls nachgedacht. Nach Auffassung der Ökologisch- Demokratischen Partei (ÖDP) sind Tiere Mitgeschöpfe und keine seelenlosen Wesen. Es gibt daher keine ethische Rechtfertigung, u. a. Tiere zu misshandeln und sie tierquälerischen Transporten auszusetzen. Und die jüngsten Schlachthofskandale, auch und gerade in Niedersachsen, sind ebenfalls mahnendes Beispiel!

weiter

Noch mehr Aktuelles

Direkt zu unseren weiteren Mitteilungen und Meldungen: Jetzt!

Portrait - Person - Politik

Portait

Carsten Krehl (* 1973) ist ein deutscher Politiker in Rehden und seit November 2018 Landesvorsitzender der Ökologisch-Demokratischen Partei in Niedersachsen.

Person

Als Mensch muss ich so sein, dass ich meinen Kindern und Enkeln auch in 30 Jahren in die Augen sehen kann um zu sagen "Wir haben damals schon an Euch gedacht". 

Politik

1990-1995

2011-2016

Von 1990-1995 war Krehl bei den Jusos in seiner damaligen Heimat Ennepetal aktiv. Außerdem war er Beisitzer im SPD Ortsverein Ennepetal-Milspe. Von 2011-2016 war Krehl Fraktionsvorsitzender der SPD im Gemeinderat Rehden.
2016-2017Nach seinem Entschluss, die SPD zur verlassen, wechselte Krehl zur Familien-Partei Deutschlands. Dort war er von 2016 an stv. Landesvorsitzender in Niedersachsen und Anfang 2017 komm. Landesvorsitzender. Im Mai 2017 wechselte nahezu der komplette Landesverband zur Ökologisch-Demokratische Partei.
seit 2017Seit 2017 war Krehl Beisitzer im Landesverband Niedersachsen. Auf dem Landesparteitag im November 2018 wurde er zum Landesvorsitzenden der Ökologisch-Demokratische Partei in Niedersachsen gewählt. Außerdem ist er Landespolitischer Sprecher für Gesundheit und Bildung.

Mensch vor Profit! Machen Sie mit!

Engagement unterstützen!

Die ÖDP Niedersachsen verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen